MMag. Reinhold Mehling - Psychotherapeut
Praxisgemeinschaft - Franz Josefstraße 50 - 2130 Mistelbach
 
   
   
  Start    |    Reinhold Mehling    |    Praxis    |    Angebot    |    Kontakt    |    Praxisgemeinschaft

Psychotherapie    |    Systemaufstellung    |    Supervision    |    Coaching    |    Mediation
   
   
 
 

Systemaufstellung


Was ist eine Systemaufstellung? | Familienaufstellung | Organisationsaufstellung

Was ist eine Systemaufstellung?

Es gibt verschiedene Ansätze von Systemaufstellungen, wie z.B. Organisationsaufstellungen, oder „Familienaufstellung nach Hellinger“, die lange Zeit die bekannteste Methode war. Bei Hellingers Methode wurde u.a. die Familienskulptur nach Virginia Satir weiterentwickelt, wie sie auch in der Familientherapie oder in der Systemischen Therapie bekannt ist.

Da jeder Mensch in einem Beziehungsgeflecht lebt, richtet die Systemaufstellung ihre Aufmerksamkeit auf die damit verbundenen Symptome, Probleme und Lösungen. Problemstrukturen werden transparent und sichtbar gemacht und in einer unmittelbaren Deutlichkeit werden mögliche Lösungs- und Veränderungsschritte sichtbar, hörbar und spürbar eröffnet. Systemaufstellungen machen auf die Gleichzeitigkeit von Prozessen aufmerksam und auf das komplexe Geschehen.

Am Anfang steht das Formulieren des Anliegens, danach werden Personen aus der Gruppe der Teilnehmer ausgewählt, die als Repräsentanten die Mitglieder des Systems wie z.B. Herkunftssystem, Gegenwartssystem, Berufssystem, Organisationssystem darstellen. Nicht nur Personen, sondern auch Strukturen eines Systems oder Körperorgane und Symptome werden miteinbezogen. Sie werden im Raum aufgestellt und es wird auf Nähe und Distanz, Körperwahrnehmungen, Gefühle, sowie auf die Blickrichtung geachtet. Durch die prozessorientierte Begleitung der Aufstellungsleitung in Bezug auf die Fragestellung erfolgt eine Verdeutlichung der Problemzusammenhänge, eine Klärung von Spannungsfeldern und ein sichtbar machen der ausgeblendeten Themen und Tabus bzw. Familiengeheimnissen.

Durch Interventionen der Leitung wird an der Entwicklung eines lösungsorientierten Aufstellungsbildes gearbeitet durch heilsame Dialoge wird Versöhnung über Generationen hinweg ermöglicht und Zukunft eröffnet. Der Klient/die Klientin wird dann in die Aufstellung hinein genommen und hat somit die Möglichkeit, die erarbeitete Lösungsvariante wahrzunehmen und in der Seele wirken zu lassen. Gleichzeitig bekommt der/die „Anliegenbringer/Anliegenbringerin“ die Option, die Auswirkungen auf sich und andere Systemmitglieder zu erfahren.


Familienaufstellung

Dies ist eine Form der Systemaufstellung innerhalb der Systemischen Beratung.

Die Familienaufstellung beschäftigt sich mit dem eigenen Eingebundensein in der Herkunftsfamilie und/oder im gegenwärtigen (Familien)System. Wie wir unsere Beziehungen gestalten, hat oftmals damit zu tun, was wir in unserer Herkunftsfamilie gelernt und erlebt haben. Oftmals sind es generationsübergreifende Schicksale die uns an der Weiterentwicklung hindern.

In der Aufstellungsarbeit geht es darum, belastende Gefühle als „Irrtümer“ zu erkennen, sich diese versteckten Dynamiken nutzbar machen und hinter sich zu lassen. Mit den Techniken der Aufstellungsarbeit werden innere Bilder und Informationen über die Familiensysteme mit Repräsentanten sichtbar und erlebbar. Sie fördert das Verstehen um die oft unbewussten und konflikthaften Zusammenhänge und deren Auswirkungen, damit nächste Schritte zur Besserung oder Lösung des Problems möglich werden. Eine neue andere Liebe ermöglicht Schritte zu eigener Freiheit und verabschiedet sich von einer alten gebundenen Liebe und Anhaftung ans Familiensystem.


Organisationsaufstellung

Organisationsaufstellung ist eine anerkannte und vielfach bewährte Methode zur Lösung von Konflikten und Problemsituationen in Unternehmen und Beruf.

Überall da, wo Menschen in Beziehung treten, gibt es spezifische Regeln und Gesetzmäßigkeiten, die zum Gelingen oder Scheitern von Organisationen beitragen. Mensch – Organisation – Aufgabe. Solche lebenden Systeme sind Beziehungsgebilde, die aus dem Zusammenspiel der einzelnen Elemente bestehen und die sich ununterbrochenen gegenseitig beeinflussen.

Die Organisationsaufstellung zeigt ein Unternehmen oder eine Organisationseinheit genau mit diesen relevanten Umwelten als ein lebendiges in Wechselbeziehung stehendes Netzwerk. Formelle und informelle Strukturen und Abläufe werden dabei in einem wertschätzenden und behutsamen Prozess in den Wirkungszusammenhängen erlebbar. Individuelle Betrachtungsvarianten für betriebsinterne und problembehaftete Prozesse werden sichtbar. Damit kann man einen transparenten Einblick in die Struktur des Unternehmens aus einer anderen Perspektive und zugleich Lösungsvarianten auf betriebsrelevante Fragen erhalten. Organisationsaufstellungen sind auch geeignet, die Wirksamkeit von Veränderungsprozessen, Umorganisationen und Neustrukturierungen schon im Vorfeld zu testen.

Die Organisationsaufstellung ist eine effektive und effiziente Form der Beratung ohne Ratschlag, die es ermöglicht die “Selbstheilungskräfte” eines Unternehmens oder einer Organisation wirksam und nachhaltig anzuregen. Auch für professionelles Konfliktmanagement ist die Systemaufstellung für Organisationen ein effizientes Instrument.

 
 
   
 © Mag. Reinhold Mehling Impressum